die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

So., 02.11.2014 

4. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KSF Herne 2 vs. KV Dortmund 1          3057:3096     (19:17)     0:3 

 

Dorn
788
7

Paul-Reisner
758
3
Schuler
779
5

Stahl
818
8
Wittwer
711
1

Last
771
4
Kuhn
779
6

Stuck
749
2

3057
19
0:3

3096
17

 

Die Dortmunder Herren scheinen mehr und mehr in Fahrt zu kommen. Mit dem 3. Sieg in Folge setzen sie sich weiter oben fest und können so weiter vom direkten Wiederaufstieg träumen. Allerdings muss man auch sagen, dass immer noch zu viele individuelle Fehler dieses Spiel prägten, in dem die Führung stetig wechselte. Letztlich setzte sich dann aber doch die größere Routine der Dortmunder gegen das junge Herner Team durch.

 

Am 16.11. (ab 10:00 Uhr) empfangen die Dortmunder im heimischen "Kegel Center" nun den Tabellenletzten von VSK Herne 39 III. Hier sind 3 Punkte fest eingeplant. Wieder mit an Bord wird dann auch Kapitän Udo Fleuth sein, der heute von Luca Stuck vertreten wurde.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

SU Annen 3 vs. KV Dortmund 2          3060:2912     (23:13)     3:0

 

In einem chancenlosen Dortmunder Team konnte einzig Udo Kröger (789 Holz) überzeugen. 

 

DSC Wanne Eickel 3 vs. KV Dortmund 3          3121:2996     (23:13)     3:0

 

Hier hatten sich die Dortmunder sicherlich etwas ausgerechnet, doch konnten sich lediglich Milovan Maric mit starken 786 Holz und Jürgen Kutzer mit guten 773 Holz in Szene setzen. 

 

KF Gladbeck 4 vs. KV Dortmund 4          2780:2733     (20:16)     2:1 

 

Sieg verspielt, aber zumindest den Zusatzpunkt mitgenommen - so lautet das Fazit dieses Spiels. Auf Dortmunder Seite zeigte Manfred Bunse (723/7) eine gute Leistung.

 

 

 

 

Mi., 29.10.2014 

5. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. KSC Neheim 1          2901:2830     (22:14)     3:0 

 

 

Pilz
729
7

Jüstel
719
6
Trippe
701
3

Meges
699
2
Klann, A.
717
4

Steiner
695
1
Fleuth
754
8

Wortmann
717
5

2901
22
3:0

2830
14

 

In dieser auf Bitten des Gastes vorgezogenen Partie (eigentlich auf den 9.11. terminiert) konnten die Dortmunder Damen einen ganz wichtigen Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Neheim feiern. Es war ein stimmungsvolles und spannendes Spiel, in dem die Dortmunderinnen in den entscheidenden Phasen die Big Points setzten. Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung stach Ulrike Fleuth mit dem Tageshöchstholz von 754 Holz noch hervor. Ebenso erfreulich ist das Ergebnis von Alina Klann, die trotz ihrer Verletzung einmal mehr auf die Zähne biss und erstmals in dieser Spielzeit die 700er-Marke (717 Holz) knackte. Danke für diesen Einsatz.

 

Am 16.11. geht es für die Dortmunder Mädels mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten DSC Wanne Eickel 2 weiter und darum, sich weiter oben festzusetzen. 

 

 

 

So., 26.10.2014 

4. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

Viktoria Herne 2 vs. KV Dortmund 1          2757:2512     (22:14)     3:0 

 

Heyduk
635
3

Trippe
671
4
Rutenberg
692
5

Pilz
701
7
Blum
701
6

Aldenhoven
527
1
Sonnhalter
729
8

Klann, G.
613
2

2757
22
3:0

2512
14

Diese Auswärtspartie war letztlich eine deutliche Angelegenheit, was allerdings dem Fehlen zweier Stammspielerinnen geschuldet ist. Konnten Heike Trippe und Silke Pilz im 1. Block noch eine knappe Führung erspielen, war diese im 2. Block leider nicht zu halten. Auf den schwer zu spielenden Bahnen fanden Marlis Aldenhoven und Gerhild Klann trotz großem Einsatz nicht den notwendigen Weg, so dass die Dortmunder Damen am Ende ohne Punkt bleiben. 

 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. TG Friesen Klafeld-Geisweid 1          2864:2671     (24:12)     3:0 

 

Klann, A.
682
4

Thies
704
6
Trippe
704
5

Kretschmer
652
2
Fleuth
721
7

Zimmer
666
3
Pilz
757
8

Nassauer
649
1

2864
24
3:0

2671
12

 

Wie die Männer wollten auch die Dortmunder Mädels ihren verpatzten Heimauftakt vergessen machen und ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren. Der 1. Block um die weiterhin angeschlagene Alina Klann (682 Holz) und Heike Trippe (704 Holz) holten dazu einen Vorsprung von 30 Holz heraus. Mit dem 2. Block wurde es dann deutlich - Ulrike Fleuth mit guten 721 Holz und Silke Pilz mit dem Tageshöchstholz von 757 Holz sicherten den letztlich ungefährdeten Sieg. Am kommenden Spieltag geht es nun zur Zweitvertretung des Bundesliga-Teams von Victoria Herne, wo das Punktekonto weiter aufgefüllt werden soll. 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KV Dortmund 1 vs. ESV Siegen 3          3117:2895     (25:11)     3:0 

 

Stahl
771
6

Reuter
690
1
Paul-Reisner
809
8

Achenbach
732
3
Stuck, L.
750
4

Engel
715
2
Fleuth
787
7

Gsodam
758
5

3117
25
3:0

2895
11

 

Nach dem vergangenen souveränen Auswärtserfolg wollten die Männer um Kapitän Udo Fleuth heute den ersten Heimsieg der Saison folgen lassen. Und bereits der 1. Block ließ keinerlei Zweifel an diesem Vorhaben aufkommen. Sascha Paul-Reisner mit dem Tageshöchstholz von 809 Holz und Thorsten Stahl mit für ihn verhaltenen 771 Holz holten einen lockeren Vorsprung von 158 Holz heraus. Im 2. Block machten Udo Fleuth mit starken 787 Holz und Rückkehrer Luca Stuck, für den verhinderten Michael Last im Einsatz, mit soliden 750 Holz, den Sack endgültig zu und sicherten diesen deutlichen Heimsieg. Nach den Ergebnissen der letzten Spielzeit und dem Rückschlag zu Saisonbeginn ein längst vergessenes gutes Gefühl. In 2 Wochen wollen die Dortmunder nun in Herne nachlegen und sich oben festsetzen.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

KV Dortmund 2 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 3 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 4 vs. Preußen Lünen 3          2854:2594     (23:13)     3:0

 

Hier erzielte Manfred Bunse mit 729 Holz das Tageshöchstholz. 

 

kicker online: alle Sportnews

Drama in Foxborough und Detroit, Kurioses in Chicago

Nicht ausschließlich das Sportliche stand am Sonntag in der National Football League im Fokus. US-Präsident Donald Trump hatte mit einigen Aussagen für mächtig Furore und so manche Protestaktion gesorgt. Auf dem Feld sorgten wiederum die Jacksonville Jaguars in ihrer zweiten Heimat für Furore. Die Texans machten New England das Leben ganz schön schwer und in Chicago sahen die Zuschauer vielleicht schon die kurioseste Szene der gesamten Saison.

Team Europa gewinnt Laver Cup

Alexander Zverev hat beim Laver Cup in Prag auch sein zweites Einzel gewonnen und die Führung für Team Europa auf 12:6 ausgebaut. Der 20 Jahre alte Hamburger setzte sich am Sonntag gegen Sam Querrey aus den USA mit 6:4, 6:4 durch.

Mavraj: "Sind geschlossen als Team aufgetreten"

Am Ende stand der Hamburger SV in der Leverkusener BayArena einmal mehr mit leeren Händen da. Der berühmte Spruch "Er war stets bemüht" würde auch bei den Hanseaten gut passen: In den Disziplinen Kampf und Leidenschaft konnten sich die Hamburger nicht wirklich etwas vorwerfen lassen. Dennoch offenbarte der Bundesliga-Dino defensiv einige Lücken und hatte vor allem in der Offensive nahezu nichts anzubieten.

DVV-Frauen: Nach Arbeitssieg im Achtelfinale

Die wechselhaften spielenden deutschen Volleyballerinnen haben bei der EM in Georgien und Aserbaidschan ihren ersten Sieg geholt und sind damit schon ins Achtelfinale eingezogen. Die unerfahrene Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski bezwang am Sonntag Außenseiter Ungarn in Gruppe A mühsam mit 3:1 (25:21, 19:25, 25:21, 25:18).

Gisdol: "Das ist schade"

So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams...

FIFA 18: Die Top-Verteidiger im Spiel

Tore schießen ist zwar schön und gut, doch auch die Abwehr muss stehen, um ein Spiel zu gewinnen. Diese Aufgabe wird deutlich einfacher, wenn Ihr eines von diesen zehn Abwehrgenies in Eurem Team habt. Klickt Euch durch die Top 10 der besten Verteidiger in FIFA 18!

Abreibung für Augsburg - Mannheim macht's spät

Die bislang besten acht Teams in der neuen DEL-Saison waren am Sonntag komplett unter sich. Augsburg holte sich dabei in Köln eine Abreibung ab, in Berlin verloren die zweitplatzierten Eisbären gegen den Meister München mit 2:4. Und Nürnberg, das am Freitag erstmals verloren hatte (0:4 beim AEV), unterlag erneut - diesmal nach Penalties gegen Adler Mannheim.

Zweite Niederlage für den THW Kiel

Der THW Kiel hat auch sein zweites Spiel in der Handball-Champions-League verloren. Die Norddeutschen unterlagen am Sonntag Polens Meister Vive Kielce mit 21:32 (11:18).

HSV verliert in Leverkusen erneut - Erster Punkt für Köln

Borussia Dortmund hat mit einem krachenden 6:1 gegen Gladbach die Tabellenführung verteidigt. Hoffenheim sprang auf Platz zwei, weil die Bayern gegen Wolfsburg Federn ließen. Die Leipziger zeigten eine Reaktion und schlugen Frankfurt knapp. Aufsteiger Hannover 96 blieb auch gegen Köln ungeschlagen, der FC fuhr den ersten Punkt ein. Bayer Leverkusen vergrößerte die HSV-Sorgen.

Bilder: Köln punktet erstmals - Bayer watscht HSV ab

Der VfL Wolfsburg gastierte zu Beginn des 6. Spieltages beim FC Bayern und nahm einen Punkt aus der bayerischen Landeshauptstadt mit. Für die Bayern ging somit die Generalprobe vor dem CL-Kracher in Paris schief.