die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

So., 02.11.2014 

4. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KSF Herne 2 vs. KV Dortmund 1          3057:3096     (19:17)     0:3 

 

Dorn
788
7

Paul-Reisner
758
3
Schuler
779
5

Stahl
818
8
Wittwer
711
1

Last
771
4
Kuhn
779
6

Stuck
749
2

3057
19
0:3

3096
17

 

Die Dortmunder Herren scheinen mehr und mehr in Fahrt zu kommen. Mit dem 3. Sieg in Folge setzen sie sich weiter oben fest und können so weiter vom direkten Wiederaufstieg träumen. Allerdings muss man auch sagen, dass immer noch zu viele individuelle Fehler dieses Spiel prägten, in dem die Führung stetig wechselte. Letztlich setzte sich dann aber doch die größere Routine der Dortmunder gegen das junge Herner Team durch.

 

Am 16.11. (ab 10:00 Uhr) empfangen die Dortmunder im heimischen "Kegel Center" nun den Tabellenletzten von VSK Herne 39 III. Hier sind 3 Punkte fest eingeplant. Wieder mit an Bord wird dann auch Kapitän Udo Fleuth sein, der heute von Luca Stuck vertreten wurde.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

SU Annen 3 vs. KV Dortmund 2          3060:2912     (23:13)     3:0

 

In einem chancenlosen Dortmunder Team konnte einzig Udo Kröger (789 Holz) überzeugen. 

 

DSC Wanne Eickel 3 vs. KV Dortmund 3          3121:2996     (23:13)     3:0

 

Hier hatten sich die Dortmunder sicherlich etwas ausgerechnet, doch konnten sich lediglich Milovan Maric mit starken 786 Holz und Jürgen Kutzer mit guten 773 Holz in Szene setzen. 

 

KF Gladbeck 4 vs. KV Dortmund 4          2780:2733     (20:16)     2:1 

 

Sieg verspielt, aber zumindest den Zusatzpunkt mitgenommen - so lautet das Fazit dieses Spiels. Auf Dortmunder Seite zeigte Manfred Bunse (723/7) eine gute Leistung.

 

 

 

 

Mi., 29.10.2014 

5. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. KSC Neheim 1          2901:2830     (22:14)     3:0 

 

 

Pilz
729
7

Jüstel
719
6
Trippe
701
3

Meges
699
2
Klann, A.
717
4

Steiner
695
1
Fleuth
754
8

Wortmann
717
5

2901
22
3:0

2830
14

 

In dieser auf Bitten des Gastes vorgezogenen Partie (eigentlich auf den 9.11. terminiert) konnten die Dortmunder Damen einen ganz wichtigen Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Neheim feiern. Es war ein stimmungsvolles und spannendes Spiel, in dem die Dortmunderinnen in den entscheidenden Phasen die Big Points setzten. Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung stach Ulrike Fleuth mit dem Tageshöchstholz von 754 Holz noch hervor. Ebenso erfreulich ist das Ergebnis von Alina Klann, die trotz ihrer Verletzung einmal mehr auf die Zähne biss und erstmals in dieser Spielzeit die 700er-Marke (717 Holz) knackte. Danke für diesen Einsatz.

 

Am 16.11. geht es für die Dortmunder Mädels mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten DSC Wanne Eickel 2 weiter und darum, sich weiter oben festzusetzen. 

 

 

 

So., 26.10.2014 

4. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

Viktoria Herne 2 vs. KV Dortmund 1          2757:2512     (22:14)     3:0 

 

Heyduk
635
3

Trippe
671
4
Rutenberg
692
5

Pilz
701
7
Blum
701
6

Aldenhoven
527
1
Sonnhalter
729
8

Klann, G.
613
2

2757
22
3:0

2512
14

Diese Auswärtspartie war letztlich eine deutliche Angelegenheit, was allerdings dem Fehlen zweier Stammspielerinnen geschuldet ist. Konnten Heike Trippe und Silke Pilz im 1. Block noch eine knappe Führung erspielen, war diese im 2. Block leider nicht zu halten. Auf den schwer zu spielenden Bahnen fanden Marlis Aldenhoven und Gerhild Klann trotz großem Einsatz nicht den notwendigen Weg, so dass die Dortmunder Damen am Ende ohne Punkt bleiben. 

 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. TG Friesen Klafeld-Geisweid 1          2864:2671     (24:12)     3:0 

 

Klann, A.
682
4

Thies
704
6
Trippe
704
5

Kretschmer
652
2
Fleuth
721
7

Zimmer
666
3
Pilz
757
8

Nassauer
649
1

2864
24
3:0

2671
12

 

Wie die Männer wollten auch die Dortmunder Mädels ihren verpatzten Heimauftakt vergessen machen und ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren. Der 1. Block um die weiterhin angeschlagene Alina Klann (682 Holz) und Heike Trippe (704 Holz) holten dazu einen Vorsprung von 30 Holz heraus. Mit dem 2. Block wurde es dann deutlich - Ulrike Fleuth mit guten 721 Holz und Silke Pilz mit dem Tageshöchstholz von 757 Holz sicherten den letztlich ungefährdeten Sieg. Am kommenden Spieltag geht es nun zur Zweitvertretung des Bundesliga-Teams von Victoria Herne, wo das Punktekonto weiter aufgefüllt werden soll. 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KV Dortmund 1 vs. ESV Siegen 3          3117:2895     (25:11)     3:0 

 

Stahl
771
6

Reuter
690
1
Paul-Reisner
809
8

Achenbach
732
3
Stuck, L.
750
4

Engel
715
2
Fleuth
787
7

Gsodam
758
5

3117
25
3:0

2895
11

 

Nach dem vergangenen souveränen Auswärtserfolg wollten die Männer um Kapitän Udo Fleuth heute den ersten Heimsieg der Saison folgen lassen. Und bereits der 1. Block ließ keinerlei Zweifel an diesem Vorhaben aufkommen. Sascha Paul-Reisner mit dem Tageshöchstholz von 809 Holz und Thorsten Stahl mit für ihn verhaltenen 771 Holz holten einen lockeren Vorsprung von 158 Holz heraus. Im 2. Block machten Udo Fleuth mit starken 787 Holz und Rückkehrer Luca Stuck, für den verhinderten Michael Last im Einsatz, mit soliden 750 Holz, den Sack endgültig zu und sicherten diesen deutlichen Heimsieg. Nach den Ergebnissen der letzten Spielzeit und dem Rückschlag zu Saisonbeginn ein längst vergessenes gutes Gefühl. In 2 Wochen wollen die Dortmunder nun in Herne nachlegen und sich oben festsetzen.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

KV Dortmund 2 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 3 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 4 vs. Preußen Lünen 3          2854:2594     (23:13)     3:0

 

Hier erzielte Manfred Bunse mit 729 Holz das Tageshöchstholz. 

 

kicker online: alle Sportnews

Draisaitl verliert erneut mit Edmonton

Die Edmonton Oilers mit Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl kommen in der NHL nicht in Schwung. Bei den Dallas Stars verlor das kanadische Team am Samstag mit 3:6 (2:2, 1:2, 0:2) und musste im 20. Saisonspiel die 13. Niederlage hinnehmen.

Federer geschlagen: Goffin im Finale

Superstar Roger Federer hat überraschend das Endspiel der ATP Finals verpasst. Der 36 Jahre alte Schweizer verlor im Halbfinale am Samstag in London gegen den Belgier David Goffin 6:2, 3:6, 4:6. Eher in der Außenseiter-Rolle, aber sicherlich nicht zu unterschätzen war auch Zverev-Bezwinger Jack Sock, der am Abend Grigor Dimitrov aber in drei Sätzen unterlag.

Nächster Nackenschlag: Seattle auch ohne Chancellor

Für die Seattle Seahawks kommt es knüppeldick! Nach Cornerback Richard Sherman fällt nun auch Safety Kam Chancellor aus - und verpasst wohl den Rest der Saison.

Wer überwintert wo? Rechnen Sie nach!

Die Länderspielpause ist vorbei, mit dem 12. Spieltag geht es in der Bundesliga weiter. Doch alte Erkentnisse bleiben: Borussia Dortmund strauchelt weiter - genauso wie der 1. FC Köln. Der FC Bayern München thront derweil souverän an der Spitze. Wer hat bis zur Winterpause ein machbares Programm, wer nicht? Und wer beendet die Hinrunde wo? Der kicker-Tabellenrechner...

Aufstand in Mainz: Präsident soll zurücktreten!

Am 25. Juni 2017 auf der Mitgliederversammlung wurde Johannes Kaluza von den Mitgliedern des 1. FSV Mainz 05 zum neuen - ehrenamtlichen - Vorstandsvorsitzenden gewählt. In nur vier Monaten als Kluboberhaupt aber hat er in und um den Verein die Menschen gegen sich aufgebracht. Er hinterließ in kurzer Zeit viel verbrannte Erde. Wie der kicker erfuhr, fordert jetzt die Vereinsführung den Rücktritt des Präsidenten.

Hecking: "...dann war vieles gut"

21 Punkte, drei Auswärtssiege in Serie: Die Bilanz von Borussia Mönchengladbach nach den ersten zwölf Bundesliga-Spieltagen kann sich mehr als sehen lassen. Das Team von Dieter Hecking erntet damit den verdienten Lohn, zumindest vorübergehend Tabellendritter zu sein. Nur Bayern München und Leipzig sind Stand Samstagabend stärker, Dortmund ist überholt. Das hat Gründe. Zwei davon: Raffael, der das Treuebekenntnis seines Trainers mit Toren bestätigt hat - und Christoph Kramer.

Stöger: "Das war nicht nötig"

So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams...

Berlin gewinnt Spitzenspiel - Ulm siegt wieder

ALBA Berlin hat das Spitzenspiel in der Basketball-Bundesliga bei den EWE Baskets Oldenburg gewonnen. Der Hauptstadt-Club siegte am Samstag beim Vizemeister mit 88:81 (44:37) und hat nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie den Negativlauf gestoppt.

Bilder: FCB souverän - Furiose Fohlen in Berlin

Die Bilder des 12. Bundesliga-Spieltags...

Bayer beweist Moral - Gladbach glänzt in Berlin

Am Samstag fuhr der FC Bayern gegen Augsburg den nächsten Sieg ein und baute seinen Vorsprung in der Tabelle aus. Hoffenheim feierte gegen Frankfurt ein spätes 1:1, einen Punkt der Moral gab es für Bayer gegen RB. Wolfsburg verschaffte sich im Keller Luft, für Köln wird selbiger immer dünner. Am Abend feierte Gladbach bei Hertha BSC ein 4:2. Am Sonntag fordern stabile Schalker den HSV, noch immer sieglose Bremer später dann Hannover. Am Freitag setzte es für Borussia Dortmund in Stuttgart den nächsten Tiefschlag.