die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

So., 02.11.2014 

4. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KSF Herne 2 vs. KV Dortmund 1          3057:3096     (19:17)     0:3 

 

Dorn
788
7

Paul-Reisner
758
3
Schuler
779
5

Stahl
818
8
Wittwer
711
1

Last
771
4
Kuhn
779
6

Stuck
749
2

3057
19
0:3

3096
17

 

Die Dortmunder Herren scheinen mehr und mehr in Fahrt zu kommen. Mit dem 3. Sieg in Folge setzen sie sich weiter oben fest und können so weiter vom direkten Wiederaufstieg träumen. Allerdings muss man auch sagen, dass immer noch zu viele individuelle Fehler dieses Spiel prägten, in dem die Führung stetig wechselte. Letztlich setzte sich dann aber doch die größere Routine der Dortmunder gegen das junge Herner Team durch.

 

Am 16.11. (ab 10:00 Uhr) empfangen die Dortmunder im heimischen "Kegel Center" nun den Tabellenletzten von VSK Herne 39 III. Hier sind 3 Punkte fest eingeplant. Wieder mit an Bord wird dann auch Kapitän Udo Fleuth sein, der heute von Luca Stuck vertreten wurde.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

SU Annen 3 vs. KV Dortmund 2          3060:2912     (23:13)     3:0

 

In einem chancenlosen Dortmunder Team konnte einzig Udo Kröger (789 Holz) überzeugen. 

 

DSC Wanne Eickel 3 vs. KV Dortmund 3          3121:2996     (23:13)     3:0

 

Hier hatten sich die Dortmunder sicherlich etwas ausgerechnet, doch konnten sich lediglich Milovan Maric mit starken 786 Holz und Jürgen Kutzer mit guten 773 Holz in Szene setzen. 

 

KF Gladbeck 4 vs. KV Dortmund 4          2780:2733     (20:16)     2:1 

 

Sieg verspielt, aber zumindest den Zusatzpunkt mitgenommen - so lautet das Fazit dieses Spiels. Auf Dortmunder Seite zeigte Manfred Bunse (723/7) eine gute Leistung.

 

 

 

 

Mi., 29.10.2014 

5. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. KSC Neheim 1          2901:2830     (22:14)     3:0 

 

 

Pilz
729
7

Jüstel
719
6
Trippe
701
3

Meges
699
2
Klann, A.
717
4

Steiner
695
1
Fleuth
754
8

Wortmann
717
5

2901
22
3:0

2830
14

 

In dieser auf Bitten des Gastes vorgezogenen Partie (eigentlich auf den 9.11. terminiert) konnten die Dortmunder Damen einen ganz wichtigen Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Neheim feiern. Es war ein stimmungsvolles und spannendes Spiel, in dem die Dortmunderinnen in den entscheidenden Phasen die Big Points setzten. Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung stach Ulrike Fleuth mit dem Tageshöchstholz von 754 Holz noch hervor. Ebenso erfreulich ist das Ergebnis von Alina Klann, die trotz ihrer Verletzung einmal mehr auf die Zähne biss und erstmals in dieser Spielzeit die 700er-Marke (717 Holz) knackte. Danke für diesen Einsatz.

 

Am 16.11. geht es für die Dortmunder Mädels mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten DSC Wanne Eickel 2 weiter und darum, sich weiter oben festzusetzen. 

 

 

 

So., 26.10.2014 

4. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

Viktoria Herne 2 vs. KV Dortmund 1          2757:2512     (22:14)     3:0 

 

Heyduk
635
3

Trippe
671
4
Rutenberg
692
5

Pilz
701
7
Blum
701
6

Aldenhoven
527
1
Sonnhalter
729
8

Klann, G.
613
2

2757
22
3:0

2512
14

Diese Auswärtspartie war letztlich eine deutliche Angelegenheit, was allerdings dem Fehlen zweier Stammspielerinnen geschuldet ist. Konnten Heike Trippe und Silke Pilz im 1. Block noch eine knappe Führung erspielen, war diese im 2. Block leider nicht zu halten. Auf den schwer zu spielenden Bahnen fanden Marlis Aldenhoven und Gerhild Klann trotz großem Einsatz nicht den notwendigen Weg, so dass die Dortmunder Damen am Ende ohne Punkt bleiben. 

 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. TG Friesen Klafeld-Geisweid 1          2864:2671     (24:12)     3:0 

 

Klann, A.
682
4

Thies
704
6
Trippe
704
5

Kretschmer
652
2
Fleuth
721
7

Zimmer
666
3
Pilz
757
8

Nassauer
649
1

2864
24
3:0

2671
12

 

Wie die Männer wollten auch die Dortmunder Mädels ihren verpatzten Heimauftakt vergessen machen und ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren. Der 1. Block um die weiterhin angeschlagene Alina Klann (682 Holz) und Heike Trippe (704 Holz) holten dazu einen Vorsprung von 30 Holz heraus. Mit dem 2. Block wurde es dann deutlich - Ulrike Fleuth mit guten 721 Holz und Silke Pilz mit dem Tageshöchstholz von 757 Holz sicherten den letztlich ungefährdeten Sieg. Am kommenden Spieltag geht es nun zur Zweitvertretung des Bundesliga-Teams von Victoria Herne, wo das Punktekonto weiter aufgefüllt werden soll. 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KV Dortmund 1 vs. ESV Siegen 3          3117:2895     (25:11)     3:0 

 

Stahl
771
6

Reuter
690
1
Paul-Reisner
809
8

Achenbach
732
3
Stuck, L.
750
4

Engel
715
2
Fleuth
787
7

Gsodam
758
5

3117
25
3:0

2895
11

 

Nach dem vergangenen souveränen Auswärtserfolg wollten die Männer um Kapitän Udo Fleuth heute den ersten Heimsieg der Saison folgen lassen. Und bereits der 1. Block ließ keinerlei Zweifel an diesem Vorhaben aufkommen. Sascha Paul-Reisner mit dem Tageshöchstholz von 809 Holz und Thorsten Stahl mit für ihn verhaltenen 771 Holz holten einen lockeren Vorsprung von 158 Holz heraus. Im 2. Block machten Udo Fleuth mit starken 787 Holz und Rückkehrer Luca Stuck, für den verhinderten Michael Last im Einsatz, mit soliden 750 Holz, den Sack endgültig zu und sicherten diesen deutlichen Heimsieg. Nach den Ergebnissen der letzten Spielzeit und dem Rückschlag zu Saisonbeginn ein längst vergessenes gutes Gefühl. In 2 Wochen wollen die Dortmunder nun in Herne nachlegen und sich oben festsetzen.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

KV Dortmund 2 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 3 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 4 vs. Preußen Lünen 3          2854:2594     (23:13)     3:0

 

Hier erzielte Manfred Bunse mit 729 Holz das Tageshöchstholz. 

 

kicker: alle Sportnews

Kohlschreiber raus, Maria und M. Zverev weiter

In Cincinnati gehen die US-Open-Vorbereitungen in die entscheidende Phase. Philipp Kohlschreiber ist bereits ausgeschieden. Mischa Zverev gewann am Abend - und auch Shootingstar Stefanos Tsitsipas. Beim parallelen WTA-Turnier hat sich Qualifikantin Tatjana Maria durchgesetzt.

Entwarnung bei Aranguiz - Achillessehne nicht verletzt

Er ist der Dauerpatient dieser Vorbereitung. Nach Kniebeschwerden setzen nun Achillessehnenprobleme Charles Aranguiz außer Gefecht. Eine strukturelle Verletzung liegt nicht vor, wie eine MRT-Aufnahme ergab. Im Idealfall kehrt Aranguiz nächste Woche ins Mannschaftstraining zurück - Karim Bellarabi ist hingegen nach einer Kreuzbandzerrung überraschend schon einen Schritt weiter.

Kujovic: Mit fünf Toren schlägt's 13

Fünf Tage vor dem Pokalspiel in Koblenz gab es für Fortuna Düsseldorf im letzten Test beim Landesliga-Absteiger VfL Benrath kaum mehr als einen leichten Aufgalopp. Es klemmte zwischendurch auffällig oft in der Offensive, doch am Ende stand vor 3.500 Zuschauern immerhin ein sattes 13:0 (5:0) zu Buche.

Der Sommerfahrplan der Erstligisten

Die Vorbereitung der Bundesliga-Klubs neigt sich dem Ende entgegen. Wie liefen die Tests? Welche stehen noch an? Der Sommerfahrplan der 18 Erstligisten.

Werner muss pausieren

Leipzigs Trainer Ralf Rangnick muss im Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation bei Universitatea Craiova (Rumänien) voraussichtlich auf Stürmer Timo Werner verzichten.

Mit CR7 zur Nummer 8 und dem Henkelpott?

Kaum ein Sommer war bei Juventus Turin so ereignisreich wie dieser. Und das wegen eines Namens: Weltfußballer Cristiano Ronaldo unterschrieb bei der Alten Dame! Die Hoffnungen der Fans auf den Henkelpott sind deshalb so groß wie nie. Schließlich weiß der Portugiese ganz genau, wie man diese Trophäe gewinnt. Der 33-Jährige ist topfit, hat weiter Hunger auf Titel - und hinterließ bei einem ehemaligen Bayern-Spieler großen Eindruck. Allgemein zeigen sich die Bianconeri bestens gewappnet.

So könnte der BVB ins Pokalspiel gehen

Ab Mittwoch bittet BVB-Trainer Lucien Favre seine Spieler wieder auf den Rasen. Endspurt ist angesagt nach einer kurzen Ruhephase, wartet doch am Montag das erste Pflichtspiel der neuen Saison auf die Borussia. Beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth will die Favre-Elf dann die erste DFB-Pokalrunde überstehen - und sich für den Ligastart gegen RB Leipzig eine Woche darauf gewappnet zeigen.

Hearthstone: Der Mech-Paladin

Die neueste Erweiterung für "Hearthstone - Dr Bumms Geheimlabor" rückt die Mechs wieder in den Fokus der Spieler. Passend dazu zeigen wir Euch heute ein Mech-Deck. Der Mechadin verzichtet auf die alt bekannten Kombinationen und setzt stattdessen auf Magnetismus und dicke Buffs. Wie das funktioniert, seht Ihr im Video. Um dieses Deck zu verwenden, kopiert AAECAZ8FBq8HiMcC4fACpfUC4vgC4f4CDKcF8gWKBtblApn3ApH7Apj7Avb9Atb Atf ApKAA8yBAwA= in Eure Zwischenablage und erstellt ein neues Deck in Hearthstone.

Küng gewinnt Zeitfahren - Schachmann stark

Der Schweizer Stefan Küng hat die zweite Etappe der Benelux-Rundfahrt in den Niederlanden und Belgien gewonnen und damit auch die Gesamtführung übernommen. Der 24-Jährige vom Team BMC gewann das Einzelzeitfahren am Dienstag in Venray über 12,7 Kilometer. Bester Deutscher wurde Maximilian Schachmann.

Alonso erklärt Formel-1-Abschied

Vor 17 Jahren begann Fernando Alonso seine Formel-1-Karriere - Ende dieser Saison ist sie vorbei. Der zweimalige Weltmeister zieht nach Frustjahren bei McLaren einen Schlussstrich. Das nächste Ziel des Spaniers dürfte die Triple Crown sein.