die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

Rückblick auf die Saison 2013/2014 

 

Ligenspiele:

 

 

Herren - Region Westfalen - Regionalliga 2

 

9.)   KV Dortmund 1          18 Sp.          -6          21 Pkt.          686 EWP          (Absteiger)

 

 

Herren - Region Westfalen - Bezirksliga 5

 

5.)   KV Dortmund 2          14 Sp.          -1          20 Pkt.          253 EWP

 

 

Herren - Region Westfalen - Bezirksliga 6

 

3.)   KV Dortmund 3          14 Sp.          +5          26 Pkt.          268 EWP

 

 

Herren - Region Westfalen - Bezirksliga 7

 

KV Dortmund 4 wurde während der Spielzeit vom Spielbetrieb zurück gezogen.

 

 

Herren - Region Westfalen - Kreisliga 6

 

3.)   KV Dortmund 5          12 Sp.          +1          19 Pkt.          226 EWP

 

 

Damen - Region Westfalen - Regionalliga 1

 

2.)   KV Dortmund 1          14 Sp.          +11          32 Pkt.          302 EWP

 

 

 

 

 

Meisterschaften: 

 

 

Bezirksmeisterschaften 2014 

 

 

Herren Verein                        6.)   KV Dortmund          3075 Holz

 

Herren B Verein                    4.)   KV Dortmund          2972 Holz

 

Damen A Einzel                    2.)   Silke Pilz                 758 Holz          qual. für RM

                                           4.)   Heike Trippe             725 Holz          qual. für RM

 

männl. U24 Einzel                 4.)   Luca Stuck              796 Holz          qual. für RM

 

Herren Einzel                        10.)   Michael Last          799 Holz

                                            20.)   Thorsten Stahl       779 Holz

                                            21.)   S. Paul-Reisner     778 Holz

                                            28.)   Torsten Neurath     747 Holz

 

Herren A Einzel                     12.)   Udo Fleuth            772 Holz

                                            20.)   Reiner Juskowski  716 Holz

 

Herren B Einzel                     13.)   Milovan Maric        723 Holz

 

Herren C Einzel                     2.)   Lothar Weischede   758 Holz          qual. für RM 

                                            4.)   Udo Kröger             754 Holz          qual. für RM

                                            8.)   Jörg Virus               736 Holz

                                            15.)   Manfred Bunse      679 Holz

 

Paarkampf Damen                 10.)   Fleuth/Klann          582 Holz

 

Paarkampf Herren                  12.)   Kröger/Last           625 Holz

                                            30.)   Stahl/Paul-Reisner 568 Holz

                                            32.)   Fleuth/Neurath       566 Holz

                                            37.)   Weischede/Maric   553 Holz

                                            40.)   Bunse/Götze         516 Holz

 

Paarkampf Mixed                   9.)   Pilz/Paul-Reisner     583 Holz

                                            11.)   Fleuth/Fleuth          563 Holz

                                            20.)   Aldenhoven/Götze   468 Holz

 

 

 

 

 

Regionsmeisterschaften 2014

 

 

Damen A Verein                     2.)   KV Dortmund          2963 Holz          qual. für WDM

 

Damen A Einzel                     2.)   Silke Pilz                751 Holz im EL  qual. für WDM

                                                                                 737 Holz im VL

 

                                            10.)   Heike Trippe          675 Holz im VL

 

Damen B Einzel                     11.)   Gerhild Klann        654 Holz

 

männl. U24 Einzel                  6.)   Luca Stuck             756 Holz im EL  qual. für WDM

                                                                                 750 Holz im VL

 

Herren C Einzel                      4.)   Udo Kröger             752 Holz im EL  qual. für WDM

                                                                                 764 Holz im VL

 

                                             5.)   Lothar Weischede   750 Holz im EL  qual. für WDM

                                                                                 758 Holz

 

 

 

 

 

Westdeutsche Meisterschaften 2014

 

 

Damen A Verein                     4.)   KV Dortmund          3084 Holz          qual. für DM

 

Damen A Einzel                     14.)   Ulrike Fleuth          794 Holz im VL

                                             18.)   Silke Pilz              750 Holz im VL

 

männl. U24 Einzel                   Luca Stuck nicht angetreten

 

Herren C Einzel                       7.)   Udo Kröger            798 Holz im VL  qual. für DM

                                             16.)   Lothar Weischede 760 Holz im VL

 

 

 

 

 

Deutsche Meisterschaften 2014

 

 

Damen A Verein                     4.)   KV Dortmund           3113 Holz

 

Herren C Einzel                      14.)   Udo Kröger             764 Holz im VL 

 

kicker: alle Sportnews

Dosts Treffer erzählt die Geschichte des Spiels

Dank einer furiosen Anfangsphase besiegt Eintracht Frankfurt ein im zweiten Durchgang bemühtes Bayer Leverkusen mit 3:0. Goncalo Paciencia traf doppelt, wurde von Sturmpartner Bas Dost aber beinahe ein wenig in den Schatten gestellt. Die Gäste gingen mit einer Vielzahl an Chancen dagegen fahrig um.

Frankfurt überflügelt Bayer - Geht Gladbachs Sturmlauf weiter?

Die Länderspielpause ist Geschichte, die Bundesliga steht wieder im Rampenlicht. Am Freitag gewann Frankfurt gegen Leverkusen klar mit 3:0. Am Samstag steht der bayerische Zweikampf zwischen Augsburg und dem FC Bayern auf dem Programm, Leipzig empfängt Wolfsburg, ehe es am Abend zum Borussen-Duell Dortmund gegen Tabellenführer Gladbach kommt.

Leverkusens Bailey fällt noch länger aus

Leon Bailey hat sich nach seinem Muskelfaserriss erneut verletzt und wird Bayer 04 Leverkusen länger als geplant fehlen.

Erfurt klettert - Verl trotz Nullnummer Erster

Verl hat trotz der Nullnummer gegen Aachen die Tabellenführung im Westen übernommen. Im Nordosten klettert Erfurt nach dem Sieg gegen Schlusslicht Bischofwerda. Wolfsburg II verpasste durch die Pleite bei Drochtersen/Assel im Norden den Sprung auf Platz eins.

Testroet: "Geisteskrank" - Canadi: "Noch nie erlebt"

Der Fußball schreibt immer wieder kuriose Geschichten. Damit, dass sich am Freitagabend eine solche im Erzgebirge ereignen wird, dürften zur Pause der Partie Aue gegen Nürnberg nicht viele gerechnet haben. Doch nach Wiederanpfiff lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Dementsprechend überschwänglich äußerten sich die Beteiligten nach Abpfiff.

DEG beendet Berlins Aufschwung - Mannheim furios

Nach dem 5:1-Paukenschlag von Straubing am Donnerstagabend im Gipfeltreffen gegen die erstmals besiegten Münchner gingen am Freitagabend die restlichen Spiele des 12. Spieltags über die Bühne. Die DEG stoppte Berlins Aufwärtstrend mit zuletzt vier Siegen, Mannheim drehte gegen Augsburg auf und Nürnberg rückte an Fischtown heran.

Chiefs-Quarterback Mahomes hat wohl Glück im Unglück

Die Kansas City Chiefs sind in der NFL nach zuvor zwei (Heim-)Niederlagen in Folge wieder in die Spur gekommen. Der 30:6-Erfolg gegen die Denver Broncos wurde jedoch von der Knieverletzung von Star-Quarterback Patrick Mahomes überschattet. Mitspieler waren in den ersten Momenten geschockt. Neuesten Berichten zufolge ist die Blessur aber weniger schlimm als erwartet.

Görges im Halbfinale von Luxemburg - Lottner und Stebe raus

Julia Görges steht im Halbfinale von Luxemburg, sie schlug Monica Puig in drei Sätzen. Laura Siegemund und Qualifikantin Antonia Lottner blieb die Runde der letzten Vier verwehrt. Cedric-Marcel Stebe ist in Stockholm ausgeschieden.

Billas Doppelschlag bringt TSG in die Spur

Die TSG Hoffenheim hat am Freitagabend mit einem Sieg bei Bayer Leverkusen den 7. Spieltag in der Frauen-Bundesliga eröffnet, Platz zwei untermauert und den Druck auf Spitzenreiter Wolfsburg aufrechterhalten.

Das Auswärts-Dilemma des FCK - und Duisburgs Verlass auf Stoppelkamp

Zum Auftakt des 13. Drittliga-Spieltags stand ein traditionsreiches Duell an: Absteiger MSV Duisburg erwartete den bedrohten 1. FC Kaiserslautern - und wurde der Favoritenrolle gerecht. Die Zebras siegten insgesamt verdient mit 3:1, stellen von nun an mit 27 Toren weiterhin den besten Angriff der Liga - und zeigten dem FCK abermals dessen Defensivschwächen auf. Denn: Die Roten Teufel verteidigen dieses Mal teils katastrophal.